Steuerrechtliche Vorteile einer ungarischen Gesellschaft

Das steuerrechtliche System ist in Ungarn in zwei Ebenen gegliedert: zentrale (z.B.: Körperschaftsteuer, MwSt.) und lokale (z.B.: Gemeindesteuer) Ebene. In den beiden Ebenen ist der Prinzip der sog. Eigenschätzung maßgebend. In bestimmten Fällen ist aber die ungarische Steuerbehörde, das Nationale Finanz- und Zollamt (NAV) auch berechtigt, Steuern durchzusetzen und einzutreiben. 1. Körperschaftsteuer Gesetz Nr. LXXXI von 1996 – über die Körperschaftsteuer und die Dividendensteuer definiert die Körperschaftsteuerpflicht, Subjekte der Körperschaftsteuer…

Read more Leave a comment

Due Diligence in Ungarn

Stehen Sie vor einer wichtigen Unternehmensübernahme? Möchten Sie Ihre Kosten so klein wie möglich verringern und so viel Geld wie möglich sparen? Würden Sie gerne alle die unerwarteten Risiken nach der Übernahme vermeiden? Eine ausführliche, detaillierte, sorgfältig durchgeführte Due-Diligence-Untersuchung ist die Lösung, die Sie brauchen. Was ist eigentlich eine Due-Diligence-Untersuchung? Vor einem wichtigen Unternehmensübernahme ist eine Due Diligence Untersuchung unvermeidlich, um von den realen Verhältnissen des Unternehmens einen zuverlässigen Überblick…

Read more Leave a comment